Waffenhandel Zwack

Ein Paar Luxus - Scheibenpistolen im Kasten - Valentin Christoph Schilling Suhl um 1875

Ein Paar Luxus - Scheibenpistolen im Kasten - Valentin Christoph Schilling Suhl um 1875

Octagonläufe, achtfach gezogen im Kaliber: 9mm, Hülsenlänge 26 mm, auf der Laufoberseite bezeichnet "V. CHR. SCHILLING SUHL". Eingeschobene Korne, höhenverstellbare Kimmen, Auswerfer, Rückliegende Schlösser mit Rückstecher. Vor den Abzugsbügeln Entriegelungshebel für die Kippläufe. Eisengarnituren buntgehärtet, aufwändig floral geschnitten, graviert. Zweiteilige, schön gemaserte Nussholzschäfte. Kolben kanneliert, Schäfte zur Mündung floral geschnitten. Gesamtlänge: 40 cm., Lauflänge: 24 cm. Im mit Filz ausgeschlagenem Nussholzfunierten Kasten, komplettes Wiederladezubehör, Kimmenschlüssel. Die Kastenbeschläge geschnitten, graviert. Zur Front halbplastisch reliefiert. Kastenformat: 45 x 30 x 8 cm. Die Pistolen in schönem Zustand, Brünierung etwas berieben. Der Kasten geringe Gebrauchspuren.

Anm. V. Chr. Schilling Suhl 1849-1900. Bedeutender, innovativer Hersteller von Luxus und Militärwaffen. Produzent des Versuchsmodells Pistole M1878. 1879-90 Schilling & Haenel im "Suhler Konsortium". Schillings Scheibenpistolen waren von beispielhaftem Standart.

2 Radfahrerrevolver

  • Cal. 7,5mm Lefaucheux & 5mm
  • Zustand 3
  • Holzgriffschalen
  • 6 Schuss
  • einklappbare Abzüge
  • Trommeltransport des lefaucheux Revolvers defekt

Waffen werden als Ersatzteilträger verkauft, ohne Rücknahme, Gewährleistung oder Garantie.

AA 1783 & 1784

Startseite  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  AGB  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Impressum
Letzte Änderung: Donnerstag, 12.10.2017   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Gunzenhausen