Waffenhandel Zwack

Die folgende Liste an Herstellern stellt eine Datenbank zur Recherche dar.

Die gelisteten Waffen sind vergangene Angebote und können nicht mehr erworben werden.

Infanterie- & Jägergewehr - OEWG Mod. Werndl 1867/77 (1873)

Infanterie- & Jägergewehr - OEWG Mod. Werndl 1867/77 (1873)
  • Cal. 11,15×58R
  • Zustand 2 (wohl Originalzustand, Brünierung fleckig, berieben, sehr gute Gesamterhaltung)
  • Laufseele rau, partiell narbig; Feld/Zug-Profil klar gut
  • Gesamtlänge: 127,5cm
  • Lauflänge: 84,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Visierung skaliert 6-14 mit div. Stempeln/Abnahmen (siehe Fotos), festes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock (benummert "H7373")
  • Laufwurzel gest."??73" & "St.82"
  • Kammerhülse & Schlossplatte bez. "OEWG"
  • alle Mechaniken einwandfrei, schnelles Schloss
  • originaler Nussholzschaft, rechts geprägt "F KAYSER", links "FK" über einer Fehlstelle in "6" oder "S"-Form, Schaftkappe oben (eigentlich Platz für Truppenstempel) ebenfalls gest. "FK", zeitgenössischer Trageriemen
  • sehr schönes Sammlerstück in guter Erhaltung

AA193

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1871 (1875)

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1871 (1875)
  • Cal. 11,15x60R Mauser
  • dem Alter entsprechend gute Gesamterhaltung, Laufwurzel partiell narbig
  • originale Brünierung am Lauf zu ca. 50% erhalten, partiell leichte Korrosionsspuren
  • Laufseele blank, Züge mit leichten Korrosionsspuren; Feld/Zug-Profil größtenteils noch scharf
  • Gesamtlänge: 134,5cm
  • Lauflänge: 85,5cm
  • Schaftlänge: 34,5cm
  • Visierung skaliert 5-16, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • oktagonale Kammerhülse mit Resten der OEWG Firmierung "xxxWAF.FB.GES.", links "FW" unter Krone, Fertigungsnummer & div. Abnahmen, rechts Reste der kaiserlichen Abnahmen
  • auf Führung links "I.G.Mod.71.", rechts Fertigungsjahr / Indienststellung "1875."
  • zeitgenössischer Nussholzschaft mit kaiserlichen & div. anderen Prägungen (siehe Fotos), Abzugsbügel aus Messing, Riemenbügel
  • 180° Flügelsicherung
  • Druckpunktabzug
  • alle Mechaniken einwandfrei, Verschluss läuft absolut sauber & weich
  • Lauf, System & div. Schrauben nummerngleich
  • # 6812N

AA857

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1886 Kropatschek "Portugal"

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1886 Kropatschek "Portugal"
 
 
  • Cal. 8x60R Kropatschek
  • Zustand 2-3 (Schaft mit stärkeren Gebrauchsspuren)
  • Brünierung 1- (partiell wohl leicht überarbeitet & nachbrüniert)
  • Laufseele blank bis matt; Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt - gut erhalten
  • Gesamtlänge: 132cm
  • Lauflänge: 81,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Visierung skaliert 4-18, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • Röhrenmagazin
  • oktagonale Laufwurzel mit gest. Krone
  • Führung links mit Standardbeschriftung des Portugal-Kontraktes
  • originale Nussholzschaft, Benummerung & div. Prägungen noch leicht zu erkennen, Riemenbügel
  • System, Lauf & Schaft nummerngleich; Verschlussteile benummert "PP473"
  • Importeur: HEGE
  • # I109

AA258

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1886/96 Kropatschek "Portugal"

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1886/96 Kropatschek "Portugal"
 
 
 
  • Cal. 8x56R Kropatschek
  • Zustand 2- (Schaft gut erhalten, dem Alter entsprechend wenig Gebrauchsspuren)
  • Brünierung größtenteils berieben, System gut erhalten, Abzugsbügel fleckig, wenig oberflächliche Korrosion
  • Laufseele blank bis matt; Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt - gut erhalten
  • Gesamtlänge: 132cm
  • Lauflänge: 81,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • modifizierte Visierung des 86/96 skaliert 4-22, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme, korrekter Putzstock (nur noch der vordere Teil vorhanden)
  • 8 Schuss Röhrenmagazin
  • oktagonale Laufwurzel mit Krone
  • Führung links mit Standardbeschriftung des Portugal-Kontraktes
  • originaler Nussholzschaft, korrekt benummert, Trageriemen
  • Waffe nummerngleich bis auf den Verschluss, Schloss läuft perfekt
  • # F18

AA192 (678)

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1886/96 Kropatschek "Portugal"

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Mod. 1886/96 Kropatschek "Portugal"
 
 
 
  • Cal. 8x56R Kropatschek
  • Zustand 2 (wohl partiell professionell überarbeitet, Schaft mit moderaten Gebrauchsspuren)
  • Brünierung 1-2 (nachbrüniert)
  • Laufseele blank bis matt; Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt - gut erhalten
  • Gesamtlänge: 132cm
  • Lauflänge: 81,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • modifizierte Visierung des 86/96 skaliert 4-22, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • 8 Schuss Röhrenmagazin
  • oktagonale Laufwurzel mit Krone
  • Führung links mit Standardbeschriftung des Portugal-Kontraktes
  • zeitgenössischer Nussholzschaft, Benummerung "GG542" & div. Prägungen noch leicht zu erkennen, Riemenbügel
  • System & Lauf nummerngleich, Schloss läuft perfekt
  • # H543

AA746

Infanteriegewehr - OEWG Mod. Mannlicher 1888-90 (1889)

Infanteriegewehr - OEWG Mod. Mannlicher 1888-90 (1889)
 
 
  • Cal. 8x50R Mannlicher
  • Zustand 3 (Schaft mit starken Gebrauchsspuren)
  • Brünierung nahezu vollständig berieben, fleckig, partielle Korrosionsspuren
  • Laufseele matt/rau; Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt
  • Gesamtlänge: 128cm
  • Lauflänge: 76,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • modifizierte Visierung mit Seitenbacken skaliert 5-30 (darunter u.a. gest. "5BD"), eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme, Putzstock fehlt
  • Laufwurzel mit Wiener-Beschuss "Wn.89", links Fertigungsnummer
  • Kammerhülse gest. "OEWG"
  • Sicherung für Schlagbolzen & Verschluss
  • 5 Schuss Magazin
  • originaler Nussholzschaft (Unterseite geprägt "N"), Riemenbügel
  • Waffe mechanisch einwandfrei
  • # 3562V

AA1251

Kommissionsgewehr - OEWG Steyr Mod. G88/05 (1890)

Kommissionsgewehr - OEWG Steyr Mod. G88/05 (1890)
  • Cal. 8x57IS
  • Zustand 2- (wohl partiell professionell überarbeitet, Schaft abgezogen)
  • originale Brünierung zu ca. 60-70% erhalten, konservierende Patinabildung, partiell berieben, fleckig
  • Laufseele matt bis rau, Feld/Zug-Profil partiell flach
  • Gesamtlänge: 124,5cm
  • Lauflänge: 74,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Visierung skaliert 4-20 (in arabisch), eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • Kammerhülse gest. "OEWG STEYR 1890", "S" > neue Patrone 8x57IS, rechts Reste von kaiserlichen Abnahmen, links Fertigungsnummer, auf Führung bez. "Gew.88."
  • 2 nachgerüstete Backen an der Verschlussbrücke für Mauser-Ladestreifen > 88/05
  • Türkenschloss mit Halbmond und arabischer Benummerung
  • originaler Nussholzschaft mit Resten von Prägungen, Riemenbügel
  • Unterring rechts mit gelöschtem Truppenstempel "20.R.R.2.1.127. > wohl für 20. Reserve-Infanterie-Regiment (Stab), 2. Bataillon, 1. Kompanie, Waffe Nr. 127
  • Oberring links mit Truppenstempel "75.R.4.92." > "Infanterie-Regiment Bremen (1. Hanseatisches) Nr. 75, Waffe Nr. 92"
  • Anmerkung: Exemplar der Waffenhilfe des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg, kein Halbmond auf dem System
  • Importeur: Frankonia
  • # 9878t

AA351 (890)

Karabiner - OEWG Steyr Mannlicher Mod. 1893 (1914) "Königreich Rumänien"

Karabiner - OEWG Steyr Mannlicher Mod. 1893 (1914) "Königreich Rumänien"
 
 
  • Cal. 6,5x53R
  • Zustand 2 (Schaft mit Alters- & Gebrauchsspuren, hinterer Riemenbügel etwas narbig)
  • Brünierung 1-2 (evtl. Originalzustand, falls nachbrüniert, sehr professionell; Magazinschacht beidseitig mit alten, oberflächlichen Korrosionsansätzen)
  • Laufseele blank, zur Mündung hin partielle Korrosionsspuren sichtbar; Feld/Zug-Profil gut
  • Gesamtlänge: 95cm
  • Lauflänge: 45,5cm
  • Schaftlänge: 34cm
  • Visierung skaliert 2-20, eingeschobenes Korn
  • Kammerhülse bez. "Md.1893" unter Krone, auf Führung links bez. "STEYR 1914" > Fertigungsjahr
  • originaler Nussholzschaft mit großem Wappen des Königreichs Rumäniens auf der linken Seite (schön erhalten), nummerngleich, rumänische Abnahmen, Riemenbügel, Putzstock fehlt
  • Waffe vollständig nummerngleich, schönes Sammlerstück
  • Anmerkung: nur 14.000 Karabiner wurden bis 1914 an das Königreich Rumänien geliefert
  • Beschuss des Königreichs Rumänien
  • Waffe kommt mit einer Nicht-Beschussbescheinigung des BA Mellrichstadt (Waffe kann ohne Probleme beschossen werden, wenn passende Munition mit zum BA gesendet wird)
  • # C.V.109

AA1633

Karabiner - OEWG Steyr M95 (1915) "Landes Gendarmerie Kommando Burgenland"

Karabiner - OEWG Steyr M95 (1915) "Landes Gendarmerie Kommando Burgenland"
 
 
  • Cal. 8x50R Mannlicher
  • Zustand 1-2 (Waffe professionell überarbeitet, gute Gesamterhaltung)
  • Brünierung 1- (nachbrüniert)
  • Laufseele blank bis leicht matt; Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt, sehr gut erhalten, scharf
  • Gesamtlänge: 100cm
  • Lauflänge: 49cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Laufwurzel mit Resten der Jahreszahl des Wiener Beschusses, wohl "15"
  • Visierung skaliert 3-26, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & Zusammenstellhaken entfernt
  • Kammerhülse bez. "STEYR M.95"
  • Waffe vollständig "K" gestempelt > Fertigung Steyr
  • zeitgenössischer Hartholzschaft, Kolben links benummert "83 13F", Oberseite der Schaftkappe > "LGK B 71" > Landes Gendarmerie Kommando Burgenland, Riemenbügel
  • Importeur: HEGE
  • Beschuss Ulm '68
  • # 3085U

AA484

Karabiner - OEWG Steyr M95 (1917) "Landes Gendarmerie Kommando Karnten"

Karabiner - OEWG Steyr M95 (1917) "Landes Gendarmerie Kommando Karnten"
  • Cal. 8x50R Mannlicher
  • Zustand 2- (Schaft mit Alters- & Gebrauchsspuren)
  • Brünierung 1-
  • Laufseele blank bis matt, partiell leicht rau; Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt, sehr gut erhalten
  • Gesamtlänge: 100cm
  • Lauflänge: 49cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Laufwurzel mit Wiener-Beschuss "1917"
  • Visierung skaliert 5-24, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & Zusammenstellhaken
  • Kammerhülse bez. "STEYR M.95"
  • Waffe vollständig "K" gestempelt > Fertigung Steyr
  • zeitgenössischer Hartholzschaft, Oberseite der Schaftkappe > "LGK K 41" > Landes Gendarmerie Kommando Kärnten, originaler Trageriemen
  • gültiger Wiener Beschuss 1916 & BRD Neubeschuss Ulm '66
  • # 3622B

AA649

Karabiner - OEWG Steyr M.95/24M (Jugoslawien)

Karabiner - OEWG Steyr M.95/24M (Jugoslawien)
 
 
 
  • Cal. 8x57IS
  • Zustand 2 (wohl im Originalzustand, schöne Gesamterhaltung)
  • Brünierung 2 (partiell berieben, Kantenabrieb)
  • Laufseele spiegelblank, Feld/Zug-Profil sehr gut erhalten, scharf
  • Gesamtlänge: 109,5cm
  • Lauflänge: 59,5cm
  • Schaftlänge: 34,5cm
  • Tangentenvisierung skaliert 2-20, eingeschobenes Dachkorn
  • Bajonettaufnahme & Zusammenstellhaken
  • Kammerhülse bez. "STEYR M.95 M"
  • Waffe vollständig "K" gestempelt > Fertigung Steyr (exklusive die in  Jugoslawien erneuerte Visierung)
  • originaler Nussholzschaft, rechts am Kolben Dreieck/"BT3" Prägung > Kragujevac, links benummert "12 500 T", Unterseite div. kleiner Zahlen, linksseitig korrekt benummert, Riemenbügel
  • Anmerkung: Waffe nummerngleich bis auf den Kammerstengel, ggf. bei der Modifizierung ersetzt.
  • Importeur: HEGE
  • Beschuss Ulm '69
  • # 36555

AA1261

Infanteriegewehr - OEWG Steyr M.95/30

Infanteriegewehr - OEWG Steyr M.95/30
 
 
 
  • Cal. 8x56R Mannlicher
  • Zustand 1- (partiell professionell überarbeitet)
  • Brünierung 1-
  • Laufseele matt, Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt, gut erhalten
  • Gesamtlänge: 127cm
  • Lauflänge: 77cm
  • Schaftlänge: 34cm
  • Laufwurzel mit Resten der Wiener-Abnahme "191?" & "S" für Spitzer - neue Patrone 8x56R
  • Visierung skaliert 5-26, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & Zusammenstellhaken
  • Kammerhülse bez. "STEYR M.95"
  • Waffe vollständig "K" gestempelt > Fertigung Steyr
  • zeitgenössischer Hartholzschaft; alte Nummer gelöscht, neu korrekt benummert; zusätzliche gepärgt "R" & Kreis mit Punkt; Oberseite der Schaftkappe wohl mit Resten eines Truppenstempels "SP ???" , originaler Trageriemen
  • Waffe nummerngleich (Schaft nachträglich neu benummert)
  • Importeur: Frankonia
  • gültige Wiener Abnahme
  • # 5181Z

AA649

Karabiner - OEWG Steyr M95/30 (1916)

Karabiner - OEWG Steyr M95/30 (1916)
 
 
 
  • Cal. 8x56R
  • Zustand 1-2 (professionell überarbeiteter sehr guter Zustand)
  • Brünierung 1-
  • Laufseele blank bis matt, partiell leicht rau; Feld/Zug-Profil stark ausgeprägt, sehr gut
  • Gesamtlänge: 100cm
  • Lauflänge: 49cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Laufwurzel mit Wiener-Beschuss "1916", "S" für Spitzer - neue Patrone 8x56R; links Fertigungsnummer
  • Visierung skaliert 3-22, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & Zusammenstellhaken
  • Kammerhülse bez. "STEYR M.95"
  • Waffe vollständig "K" gestempelt > Fertigung Steyr
  • originaler Hartholzschaft, nummerngleich, Riemenbügel, Kolbenoberseite mit eingesetztem, reparierten, Holzstück (sehr gute Arbeit), Schaftkappe mit aufgesetzter Silbermünze 1 Krone, Bildnis von Franz Joseph I.
  • Waffe vollständig nummerngleich, niedrige Nummer "3Z"
  • Importeur: Frankonia
  • gültiger Wiener Beschuss 1916 & BRD Neubeschuss Ulm '90
  • # 3Z

AA1794

Karabiner - OEWG Steyr M95/30 mit Einstecksystem Erma

Karabiner - OEWG Steyr M95/30 mit Einstecksystem Erma
  • Cal. .22lr > Erma Einstecksystem, bez. "FABRIKAT ERMA ERFURT" (#8961)
  • Zustand 2 (sehr gute Erhaltung, wenige Gebrauchs- & Altersspuren)
  • Laufseele blank, Feld/Zug-Profil sehr gut
  • Gesamtlänge: 100cm
  • Lauflänge: 55cm (EL)
  • Schaftlänge: 34cm
  • Zusammenstellhaken & Bajonettaufnahme
  • Visierung skaliert 5-24, eingeschobenes Korn
  • Laufwurzel mit Wiener-Beschuss wohl "1916" und Wiener-Neubeschuss nach Kaliberänderung "1932", "S" für Spitzer - neue Patrone 8x56R
  • Kammerhülse bez. "STEYR M.95", div. Adler & BKA-Abnahme "9"
  • zeitgenössischer Nussholzschaft, benummert "4739A", Handschutz links neben Visierung geprägt "39", Riemenbügel
  • Anmerkung: Waffe ist wohl ein modifiziertes Alt-Dekostück, mehrere Bohrungen im Lauf, daher die BKA-9 Raute
  • Importeur: Frankonia
  • # 41

AA1842

Karabiner - OEWG Steyr M95/30 "Zollwache"

Karabiner - OEWG Steyr M95/30 "Zollwache"
  • Cal. 8x56R
  • Zustand 2 (Schaft mit moderaten Gebrauchsspuren)
  • Brünierung 1-2
  • Laufseele spiegelblank; Feld/Zug-Profil scharf
  • Gesamtlänge: 100cm
  • Lauflänge: 49cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Laufwurzel gest. "S" für Spitzer - neue Patrone 8x56R; links Fertigungsnummer "560"
  • wohl spezielles Zollvisier skaliert 3-4 (Rahmenboden gest. "07"), eingeschobenes Korn mit Schutzflügeln
  • Bajonettaufnahme & Zusammenstellhaken
  • Handschutz vor Visier mit 2x "8" geprägt, siehe Foto
  • Nussholzschaft, Riemenbügel, Schaftkappe mit Einheitsmarkierung "ZW.743" > Zollwache Waffennr. 743
  • Verschlussoberseite mit Elektroschreiber bez. "95"
  • Wiener Beschuss '54 & Neubeschuss Ulm '66
  • # 560

AA522

Repetierstutzen - OEWG Mannlicher Schönauer Mod. 1903

Repetierstutzen - OEWG Mannlicher Schönauer Mod. 1903
 
 
 
  • Cal. 6,5x54R Mannlicher
  • Zustand 2 (moderate Gebrauchsspuren)
  • Brünierung 2- (partiell etwas berieben, kleine Kratzer, etwas fleckig - typische Alters- & Gebrauchsspuren)
  • Laufseele blank, Feld/Zug-Profil scharf
  • Gesamtlänge: 96,5cm
  • Lauflänge: 45cm
  • Schaftlänge: 34cm
  • Gewicht: 3445g (inkl. ZF)
  • eingeschobene Klappkimme & Neusilberkorn
  • ZF Hensoldt Wetzlar Dialyth 6x42 (Optik klar, hell & scharf - keine signifikanten Kratzer, etc.) - Absehen 1
  • 3-Punkt Einhakmontage
  • entnehmbares 5 Schuss Trommelmagazin mit drehbarem Schnellverschluss (hochwertige Metallfertigung)
  • typischer Druckknopf für zusätzliche, obere Patronenentnahme
  • 180° Flügelsicherung
  • deutscher Stecher
  • Nussholz-Vollschaft mit deutscher Backe, feinem Fischhautverschnitt am Schaft & Vorderschaft, Trageriemen
  • Anmerkung: Der Mannlicher Schönauer M1903 kann wohl als die Mutter aller Jagdwaffen bezeichnet werden. Der Verschluss läuft perfekt, man merkt die hochwertige Fertigungsqualität, alle Mechaniken einwandfrei, extrem führige Waffe.
  • gültiger Wiener Beschuss
  • # 25118

AA950

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Roth 1907 (1909) "Feldkanonen-Regiment"

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Roth 1907 (1909) "Feldkanonen-Regiment"
 
 
  • Cal. 8x19 Steyr
  • Zustand 1-2 (größtenteils wohl im Originalzustand)
  • Brünierung 2 (partiell oberflächliche, gereinigte Korrosionsansätze, minimale Närbchen, etwas berieben)
  • Laufseele blank, Feld/Zug-Profil sehr gut
  • feste Kimme, eingeschobenes Korn
  • Oberseite bez. "WAFFENFABRIK STEYR"
  • internes 10 Schuss Magazin
  • originale, schön erhaltene, Nussholz-Griffschalen mit vertikalen Rillen & Truppenstempel rechts auf Plakette "38.F.K.146." > 38. Feldkanonen-Regiment, Waffe Nr. 146
  • Fangriemenöse
  • schönes Sammlerstück
  • Importeur: Brigant
  • gültiger Wiener-Beschuss 1909
  • # 5237 (Fertigung 1909)

AA1530

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Roth 1907 (1909) "Leichtes Artillerieregiment"

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Roth 1907 (1909) "Leichtes Artillerieregiment"
  • Cal. 8x19 Steyr
  • Zustand 2-3 (Originalzustand)
  • originale Brünierung 3- (partielle Korrosionsnarben, berieben, fleckig)
  • Laufseele spiegelblank, Feld/Zug-Profil sehr gut erhalten
  • feste Kimme, eingeschobenes Korn
  • Oberseite bez. "WAFFENFABRIK STEYR"
  • internes 10 Schuss Magazin
  • originale Nussholz-Griffschalen mit vertikalen Rillen & Truppenstempel rechts auf Plakette "48.L.A.R.9." > 48. Leichtes Artillerieregiment Waffe Nr. 9"
  • Fangriemenöse
  • gültiger Wiener-Beschuss 1934 (über altem von 1909)
  • # 16106

AA951

Pistole - OEWG Steyr Pieper Mod. 1908 (1909)

Pistole - OEWG Steyr Pieper Mod. 1908 (1909)
 
 
 
  • Cal. 6,35mm
  • Zustand 1 (Originalzustand)
  • Brünierung 1- (minimaler Kantenabrieb, gebläuter Verschlusshebel mit oberflächlichem Korrosionsansatz)
  • Laufseele spiegelblank, Feld/Zug-Profil einwandfrei
  • Festvisierung
  • Lauf beidseitig mit Patentangaben
  • Griffstück links Firmierung, rechts bez. "N.PIEPER PATENT"
  • Kleinteile mit sehr gut erhaltenem blauen Anlass
  • korrektes 7 Schuss Magazin
  • originale Bakelit-Griffschalen mit feiner Fischhaut & großem Steyr-Logo (gut erhalten)
  • Waffe nummerngleich
  • gültiger Wiener Beschuss
  • # 1244855 A

AA1659

Pistole - OEWG Steyr Mod. 1909

Pistole - OEWG Steyr Mod. 1909
  • Cal. 7,65mm Browning
  • Zustand 3 (überarbeitet; partielle alte gereinigte & nachbrünierte Korrosionsstellen; Griffschalen etwas abgegriffen)
  • Laufseele mit Närbchen
  • 3,5" Kipplauf, links mit zivilem Beschuss 1919 & rechts Wiener Nitro-Beschuss "NPv" & Patentangaben
  • eingeschobene Kimme & Korn
  • Griffstück links mit Firmierung OEWG Steyr
  • Signalstift / Spannanzeiger auf der Rückseite
  • korrektes 7 Schuss Magazin
  • Nussholz-Griffschalen mit Fischhaut
  • Fangriemenöse
  • Schrauben teilweise noch mit erhaltenem blauem Anlass
  • gültiger Wiener Beschuss 1919
  • # 40953

AA954

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Modelo 1912 (M.14) "Chilenischer Kontrakt"

Infanteriegewehr - OEWG Steyr Modelo 1912 (M.14) "Chilenischer Kontrakt"
 
 
  • Cal. 7x57 (umgebaut auf Einzellader)
  • Zustand 1- (wohl partiell, professionell überarbeitet; Schaft abgezogen)
  • Brünierung 1- (minimale Gebrauchsspuren)
  • Laufseele spiegelblank, Feld/Zug-Profil scharf
  • Gesamtlänge: 125cm
  • Lauflänge: 74,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Visierung skaliert 3-20, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & Putzstock
  • Kammerhülse bez. "MODELO 1912" unter chilenischem Wappen, links Fertigungsnummer, auf Führung Firmierung "WAFFENWERKE STEYR AUSTRIA"
  • System weißfertig
  • 180° Flügelsicherung
  • Druckpunktabzug
  • Nussholzschaft, blanke Schaftkappe, links mit erkennbaren Resten des chilenischen Wappens, hinterer Riemenbügel fehlt, 
  • Anmerkung: Es wurden wohl nur 3000Stk. nach Chile geliefert.
  • Waffe sehr gut geeignet zum Ordonnanzschießen.
  • BRD Nitro-Beschuss & gültige chilenische Abnahme
  • # B5316

AA711

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Hahn M1912 (1913)

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Hahn M1912 (1913)
  • Cal. 9x23 Steyr
  • Zustand 2 
  • Brünierung 2 (partielle Korrosionsstellen, gereinigt, nachbrüniert)
  • Laufseele rau mit partiellen Närbchen; Feld/Zug-Profil noch erkennbar
  • feste Kimme, eingeschobenes Korn
  • Schlitten links bez. "STEYR 1913"
  • Griffstück links mit Fertigungsnummer & Frankonia Importstempel
  • internes 8 Schuss Magazin
  • wohl originale Nussholz-Griffschalen, nachlackiert
  • Fangriemenöse
  • Neubeschuss München '80
  • # 473b

AA1529

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Hahn M1912 (1916)

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Hahn M1912 (1916)
 
  • Cal. 9x23 Steyr
  • Zustand 2- (Originalzustand)
  • originale Brünierung 2-3 (partiell Korrosionsstellen, rechts stärker, berieben, etwas fleckig)
  • Laufseele rau, zur Mündung hin in den Felder stärker werdend; Feld/Zug-Profil noch klar erkennbar
  • feste Kimme, eingeschobenes Korn
  • Schlitten links bez. "STEYR 1916"
  • Griffstück & Schlitten links mit Fertigungsnummer
  • internes 8 Schuss Magazin
  • originale Nussholz-Griffschalen
  • Fangriemenöse, ,rechts benummert "424"
  • alle Teile korrekt gest. "K" > Steyr Fertigung
  • gültiger Wiener Beschuss 1916
  • # 29901

AA952

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Hahn M1912 (1918)

Pistole - OEWG Mod. Steyr-Hahn M1912 (1918)
 
 
 
  • Cal. 9x23 Steyr
  • Zustand 2-3
  • Brünierung zu ca. 85% vorhanden, partiell fleckig, berieben, feinnarbig, 3 größere Korrosionsstellen, u.a. Sicherungshebel
  • Laufseele narbig, Feld/Zug-Profil klar erkennbar
  • feste Kimme, eingeschobenes Korn
  • Schlitten links bez. "STEYR 1918"
  • Griffstück rechts am Abzugsbügel mit Wiener Abnahme 1918
  • internes 8 Schuss Magazin
  • originale Nussholz-Griffschalen mit feinem Fischhautverschnitt
  • Fangriemenöse
  • Waffe nummerngleich, viele Teile gest. "K"
  • gültiger Wiener Beschuss 1918
  • # 12541

AA1279

Startseite  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  AGB  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Impressum
Letzte Änderung: Dienstag, 10.05.2022   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Gunzenhausen