Waffenhandel Zwack

Infanteriegewehr - Terni Mod. Carcano 1891 (1915)

Infanteriegewehr - Terni Mod. Carcano 1891 (1915)
  • Cal. 6,5x52 Carcano
  • Zustand 2  (partiell wohl etwas überarbeitet)
  • Brünierung 2 (Magazinkasten mit sehr feinen nachbrünierten Närbchen auf der Unterseite, gute Gesamterhaltung)
  • Laufseele blank, zur Mündung hin matt bis rau; Feld/Zug-Profil gut, zur Mündung hin etwas flacher
  • Gesamtlänge: 128,5cm
  • Lauflänge: 78cm
  • Schaftlänge: 35cm
  • Visierung skaliert 6-20, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • oktagonale Laufwurzel, Oberseite bez. "TERNI", rechts Fertigungsjahr "15" > 1915, links Fertigungsnummer
  • zeitgenössischer Hartholzschaft, benummert "OI 7117", Riemenbügel
  • Importeur: HEGE
  • Beschuss Ulm '69
  • # NG1266

AA581

Kommissionsgewehr - Danzig Mod. G88/05 (1890) "48. Infanterie-Regiment von Stülpnagel"

Kommissionsgewehr - Danzig Mod. G88/05 (1890) "48. Infanterie-Regiment von Stülpnagel"
  • Cal. 8x57IS
  • Zustand 1- (professionell überarbeitet)
  • Brünierung 1- (nachbrüniert)
  • Laufseele blank, Feld/Zug-Profil sehr gut
  • Gesamtlänge: 124,5cm
  • Lauflänge: 74,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Visierung skaliert 4-20, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • Oberring links mit Truppenstempel "48.R.3.4" > 48. Infanterie-Regiment von Stülpnagel, 3 Kompanie, Waffe Nr. 4
  • Kammerhülse gest. "DANZIG 1890" unter Krone, "S" > neue Patrone 8x57IS, rechts kaiserliche Abnahmen, links unbekannter Stempel (siehe Foto) & Fertigungsnummer, auf Führung bez. "Gew.88."
  • 2 nachgerüstete Backen an der Verschlussbrücke für Mauser-Ladestreifen > 88/05
  • überarbeiteter zeitgenössisches Nussholzschaft mit erkennbaren Resten von Prägungen, Schaftkappe mit div. Stempeln, u.a. "IYFO"? (siehe Fotos), Riemenbügel
  • Fertigungsnummer am System links gelöscht und neu benummert, diese mit Kammerstengel & Schaftkappe nummerngleich
  • Beschuss München '77
  • # 5453

AA584

Infanteriegewehr - Amberg Mod. 98 (1918) "Einwohnerwehr Bayern"

Infanteriegewehr - Amberg Mod. 98 (1918) "Einwohnerwehr Bayern"
  • Cal. 8x57IS
  • Zustand 2- (wohl partiell professionell überarbeitet, Stempel tief & nahezu unberieben)
  • originale Brünierung zu ca. 50% erhalten, partielle Korrosionsspuren, gereinigt & versiegelt
  • Laufseele rau, Feld/Zug-Profil ausgeprägt & klar erkennbar
  • Gesamtlänge: 124,5cm
  • Lauflänge: 74cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Wellenvisierung skaliert 4-20, eingeschobenes Korn (+ aufklappbaren Mündungsschutz)
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • Laufwurzel gest. "S" > neue Patrone 8x57IS
  • Kammerhülse gest. "AMBERG 1918" unter Krone, rechts kaiserliche Abnahme, links bayrischer Löwe & Fertigungsnummer, auf Führung bez. "Gew.98"
  • internes 5 Schuss Magazin
  • originaler Nussholzschaft, nummerngleich, div. Prägungen & Brandstempel "EWB" > Einwohnerwehr Bayern, hinterer Riemenbügel fehlt
  • Waffe vollständig nummerngleich (inkl. Schrauben, Visierung, Ringe, etc,)
  • gültiger kaiserlicher Beschuss
  • # 9495d

AA339

Infanteriegewehr - Carl Gustafs M/96 (1910)

Infanteriegewehr - Carl Gustafs M/96 (1910)
  • Cal. 6,5x55 Schwedisch
  • Zustand 2 (Originalzustand, Schaft mit moderaten Gebrauchsspuren)
  • Brünierung 2 (leichte Gebrauchsspuren, partiell etwas berieben)
  • Laufseele spiegelblank, Feld/Zug-Profil partiell noch scharf
  • Gesamtlänge: 126cm
  • Lauflänge: 74cm
  • Schaftlänge: 35,5cm
  • Visierung skaliert 3-20, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • Kammerhülse mit Firmierung Carl Gustafs unter Krone & Fertigungsdatum "1910"
  • internes 5 Schuss Magazin
  • originaler Nussholzschaft, Laufzustandsplakette fehlt, Unterseite mit Prägung Krone/"C", Riemenbügel
  • Klein- & Bedienteile partiell mit schön erhaltenem blauem Anlass
  • Waffe vollständig nummerngleich
  • Importeur: Frankonia
  • Beschuss Mellrichstadt '90
  • # 259880

AA544

Startseite  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  AGB  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Impressum
Letzte Änderung: Freitag, 16.10.2020   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Gunzenhausen