Waffenhandel Zwack

Infanteriegewehr - Terni Mod. Carcano 1891 (1917)

Infanteriegewehr - Terni Mod. Carcano 1891 (1917)
  • Cal. 6,5x52 Carcano
  • Zustand 1- (wohl größtenteils im Originalzustand)
  • Brünierung schön erhalten, Magazinkasten auf der Unterseite mit drei fleckigen Stellen - siehe Fotos
  • Laufseele matt bis rau, Feld/Zug-Profil gut erhalten
  • Gesamtlänge: 128,5cm
  • Lauflänge: 78cm
  • Schaftlänge: 35,5cm
  • Visierung skaliert 6-20, eingeschobenes Korn
  • Bajonettaufnahme & korrekter Putzstock
  • oktagonale Laufwurzel, Oberseite bez. "TERNI", rechts Fertigungsjahr "17" > 1917 & "AG", links Fertigungsnummer
  • originaler Hartholzschaft, nummerngleich, links am Kolben u.a. geprägt Stern/"FAT 56" im Kasten, Riemenbügel
  • Waffe nummerngleich
  • Importeur: HEGE
  • Beschuss Ulm '72
  • # PG9872

AA779

Historische Scheibentesching - System Warnant um 1900

Historische Scheibentesching - System Warnant um 1900
  • Cal. 6mmFlobert
  • Zustand 2- (Schaft schön erhalten mit wenigen Gebrauchsspuren)
  • Brünierung ca. 50% erhalten, der Lauf nach der Visierung fleckig & berieben
  • Laufseele spiegelblank, Feld/Zug-Profil partiell noch scharf
  • Gesamtlänge: 103cm
  • Lauflänge: 60cm
  • Schaftlänge: 32,5cm
  • Gewicht: 3060g
  • massiver, oktagonaler Lauf mit Expresszügen, eingeschobene Schweizer Visierung & Dachkorn
  • System Warnant mit schnellem Schloss, Reste von erkennbarer Bunthärtung, partiell mit Arabesken/Rocaillen graviert
  • deutscher Stecher
  • Nussholzschaft mit Schweizer Kappe & bayrischer Backe, Fischhautverschnitt am Griff, geschwungener Abzugsbügel en suite, Tropfnase, Riemenbügel
  • gültiger Beschuss Krone/"BU"
  • # 9

AA722

Historischer Martini-Fallblock Feuerstutzen von V.C. Schilling (Suhl) um 1900

Historischer Martini-Fallblock Feuerstutzen von V.C. Schilling (Suhl) um 1900
  • Cal. 8,15x46R
  • Zustand 2 (dem Alter entsprechend in guter Erhaltung, keine Korrosionsspuren, Metallteile partiell fleckig, der Schaft mit moderaten Gebrauchsspuren, Lauf wohl noch im Originalfinish, gepflegte Waffe)
  • Laufseele blank; Feld/Zug-Profil gut erhalten, partiell noch scharf (6 Züge)
  • Gesamtlänge: 123,5cm
  • Lauflänge: 74cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Gewicht: 5300g
  • oktagonaler, kannelierter Lauf; Prismenschiene (Kopfbreite 16mm), eingeschobenes Federkorn mit Schutzflügeln, Unterseite mit div. Stempelmarken; "S" > Firmenmarke von Viktor Christian Schilling (Suhl), "E.Z.B." > Ernst Zacharias Bästlein (Werkmeister bei der Firma Haenel, hatte 1937 sein 50-jähriges Jubiläum), Oval/"RS" > wohl für Robert Schilling (Suhl),
  • ehemals vollständiig buntgehärteter Systemkasten beidseitig mit schönen Schützenporträts, flächendeckend umrahmt von Blattdekor/Akanthuslaubgravuren mit floralen Akzenten, Abzugsbügel & Montur en suite geschnitten; Abzugsbügel mit gold-silbernem Monogramm wohl "TS", Martini-Fallblocksystem, Abzugssystem via Schnellverschluss leicht entnehmbar, deutscher Stecher, Hülsenzieher
  • Präzisions-Lochdiopter, Sockel buntgehärtet
  • tiroler Nussholzschäftung mit kurzer Schulterstütze & Daumenauflage, feiner Fischhautverschnitt am Griff mit verzierten Elementen, Riemenbügel, Tropfnase
  • Anmerkung: Alle Mechaniken einwandfrei, schönes historisches Stück.
  • Beschuss Krone /"BU"
  • # 55

AA895

Historischer Martini-Fallblock Feuerstutzen von Emmanuel Triebel aus Augsburg um 1880

Historischer Martini-Fallblock Feuerstutzen von Emmanuel Triebel aus Augsburg um 1880
  • Cal. 8,15x46R
  • Zustand 2 (Schaft dem Alter entsprechend sehr gut erhalten; Montur & Lauf linksseitig mit Korrosionsspuren, der Lauf auch rechts mit wenigen Närbchen/Narben; originale Brünierung zu ca. 90% erhalten, schönes historisches Stück)
  • Laufseele spiegelblank; Feld/Zug-Profil gut erhalten, stark ausgeprägt und klar erkennbar
  • Gesamtlänge: 121,5cm
  • Lauflänge: 73,5cm
  • Schaftlänge: 33,5cm
  • Gewicht: 5135g
  • oktagonaler, kannelierter Lauf aus "GUSS STAHL"; Laufwurzel mit schön erhaltenem, gold- & silbertauschiertem Band & floralen Gravuren, folgend die Firmierung ebenfalls in goldtauschiert bez. "E. TRIEBEL AUGSBURG" in silbertauschierter Kartusche; Prismenschiene (Kopfbreite 15mm) eingeschobenes Federkorn mit Schutzflügeln (wohl ehemals buntgehärtet), Mündung schön geschnitten
  • Systemkasten flächendeckend im Blattdekor graviert, Abzugsbügel & Montur en suite geschnitten; Martini-Fallblocksystem, Abzugssystem via Schnellverschluss leicht entnehmbar, Vorspann-System, Hülsenzieher
  • Präzisions-Lochdiopter, Sockel buntgehärtet
  • Nussholzschäftung mit kurzer Schulterstütze, feiner Fischhautverschnitt am Griff mit verzierten Elementen, Riemenbügel, Schaftnase beschnitzt
  • alle Mechaniken einwandfrei

AA892

Startseite  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  AGB  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Impressum
Letzte Änderung: Donnerstag, 06.06.2024   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Gunzenhausen