Waffenhandel Zwack

Perkussionsgewehr - Belgisch-Kongo um 19.Jh.

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Perkussionsgewehr - Belgisch-Kongo um 19.Jh.
  • Waffe fand in Belgisch-Kongo Verwendung
  • typisches Gewehr der eingeborenen Bevölkerung
  • raue, partiell leicht narbige, glatte Laufseele in Kaliber 19mm
  • belgisches Fertigung
  • Die Waffe mit allgemeiner Patina, Korrosion über der Kammer
  • Hahnrasten / System intakt
  • Schaft mit Gebrauchsspuren, Schaftriss am Vorderschaft (ca. 5cm), Furche am Kolben links, mittlerer Laufring fehlt
  • vorderer Laufring mit Münze Belgisch-Kongo von 1911 sowie Fetischmaterial (Zähne)
  • Ladestock fehlt
  • Gesamtlänge: 130,5cm, Lauflänge: 91cm

UA4734-184

 

Lefaucheux Doppelflinte - St. Etienne (E.F.)

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Lefaucheux Doppelflinte - St. Etienne (E.F.)
  • Cal. 17mm Stiftfeuer / Lefaucheux
  • Zustand 2- (partielle Korrosionsspuren)
  • Eisenteile patiniert, Lauf wohl bräunlich lackiert
  • Läufe innen matt bis rau, Patronenlager narbig
  • Gesamtlänge: 116,5cm
  • Lauflänge: 76,5cm
  • Schaftlänge: 34,5cm
  • Laufbündel mit gerader, glatter Laufschiene, Messingkorn
  • Perkussionsschlosse mit leicht gravierten Schlossplatten, Lefauchex-Verschluss, Hahnrasten / System einwandfrei
  • Nussholzschaft mit glatter eiserner Garnitur, partiell en suite lackiert, Riemenbügel
  • System ohne Spiel
  • Beschuss St. Etienne
  • S/N: F52

AA2132

 

Repetierbüchse - Vetterli M1870/87/15 Brescia (1872)

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Repetierbüchse - Vetterli M1870/87/15 Brescia (1872)
  • Cal. 6,5x52Carc.
  • Zustand 1-
  • Brünierung 1- (dem Alter entsprechend in sehr guter Erhaltung)
  • Lauf innen blank bis matt, zur Mündung hin rau
  • Gesamtlänge: 134,5cm
  • Lauflänge: 86cm
  • Schaftlänge: 33cm
  • Visierung skaliert 6-20, festes Korn
  • Aufnahme für Bajonett
  • Putzstock
  • Kammerhülse mit diversen Abnahmen, siehe Foto, links "Brescia" & "1872", rechts Seriennummer
  • originaler Nussholzschaft, mit sehr gut erhaltener Prägung, siehe Foto
  • Waffe wurde 2mal einer Konvertierung unterzogen, das letzte Mal um 1915 von Kaliber 10,4mm Vetterli auf 6,5x52Carc.
  • Seltenes Stück in sehr guter Erhaltung
  • S/N: B557

AA2145

 

Infanteriegewehr - OE.W.F.G. Steyr Kropatschek Mod. 1886/98 Portugal (L.I.)

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Infanteriegewehr - OE.W.F.G. Steyr Kropatschek Mod. 1886/98 Portugal (L.I.)
  • Cal. 8x60R
  • Zustand 2
  • Brünierung 3 (berieben, fleckig, partielle Patina & Korrosion, an zwei Stellen etwas stärker, siehe Fotos)
  • Lauf innen rau, minimale Korrosionsspuren
  • Geamtlänge: 132cm
  • Lauflänge: 83cm
  • Schaftlänge: 34cm
  • Visierung skaliert 1-22 (Adaption von 1898), eingeschobenes Korn
  • Röhrenmagazin
  • Aufnahme für Bajonett
  • korrekter Putzstock
  • Nussholzschaft (wohl vor längerer Zeit ersetzt, keine Abnahmen, aber etwas Gebrauchsspuren)
  • Laufwurzel mit Krone, Führung bezeichnet "OE.W.F.G. Steyr 1886", "L.I." & "M1886"
  • S/N: C789

AA2461

 

Bayrische Flobertbüchse - Warnat M/71

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Bayrische Flobertbüchse - Warnat M/71
  • Cal. 6mm Flobert
  • Zustand 2 (partiell patiniert)
  • Lauf innen blank, Feld/Zug-Profil sehr gut
  • Gesamtlänge: 100,5cm
  • Lauflänge: 60cm
  • Schaftlänge: 34,5cm
  • oktagonaler Lauf, engeschobene Kimme & Korn
  • Systemkasten leicht geschnitten, "Warnant-Verschluß", links u.a. bezeichnet "M/71" & Geschossgewicht, siehe Foto, deutscher Stecher
  • Nussholzschaft mit Fischhautverschnitt, deutsche Backe, Abzugsbügel en suite, Riemenbügel
  • Beschuss Krone/"BUG"
  • S/N: BY961

AA2168

 

Artillerie Karabiner - C.G. Haenel Mod. 1891

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Artillerie Karabiner - C.G. Haenel Mod. 1891
  • Cal. 8x57IS
  • Zustand 3
  • Brünierung 3- (fast flächendeckende Korrosion / Patina)
  • Lauf innen blank bis matt, zur Mündung leichte Korrosion
  • Gesamtlänge: 94cm
  • Lauflänge: 47cm
  • Schaftlänge: 33cm
  • Visierung skaliert 1-5, kleines Flügelkorn
  • Zusammenstellhaken
  • Laufschuh mit Resten des Regimentsstempels, siehe Foto
  • Kammerhülse bezeichnet "C.G. Haenel Suhl 1891" & "S" für Patrone 8x57IS, rechts kaiserliche Abnahmen, auf Führung bezeichnet "Gew.91"
  • originaler Holzschaft (wohl Nuss), geprägt mit großem "Ü" & diversen kaiserlichen Abnahmen (siehe Foto), Schaftanriss am Vorderschaft unter Mündung (siehe Foto)
  • gültiger kaiserlicher Beschuss
  • S/N: 6565g

AA2433

 

Jagdliche Perkussions Büchsflinte - Joh. Schach um 1830

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Jagdliche Perkussions Büchsflinte - Joh. Schach um 1830
  • Cal. 14mm Büchse & 15mm Flinte
  • Zustand 2 (partielle Korrosion)
  • Damastläufe innen mit leichten Korrosionsspuren, Büchslauf Feld/Zug-Profil klar erkennbar, zur Mündung etwas flacher werdend
  • Gesamtlänge: 113,5cm
  • Lauflänge: 73,5cm
  • Schaftlänge: 34,5cm
  • Damastlaufbündel mit gerader, 12cm breiter Damast-Laufschiene (andere Damastart als das Laufbündel), darauf silbertauschiert bezeichnet "Joh. Schach", eingeschobene Kimme & Silberkorn
  • Perkussionsschlosse mit geschnittenen Schlossplatten, diese nach hinten in Form eines Eberkopfes ausgearbeitet, Sicherung, Hähne in Fischkopfoptik, alle 4 Hahnrasten / System intakt 
  • hochwertig beschnitzter Nussholzschaft in guter Erhaltung, feiner Fischhautverschnitt, hinter Backe ausgearbeitetes Wildstück (Hirsch), schön geschnitzter hölzerner Abugsbügel, Riemenbügel & Knopf, Kolbenfach mit Einkerbungen für 6 Kugeln - Abdeckplatte wohl neuzeitlich ersetzt, hölzerner Ladestock mit Horndopper und eisernem Krätzer
  • schöne historische Waffe in guter Gesamterhaltung

AA2133

 

Perkussions-Rückschläger - Scheibenbüchse Süddeutsch um 1840

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Perkussions-Rückschläger - Scheibenbüchse Süddeutsch um 1840
  • Siebenfach gezogener, blanker, bräunierter Oktogonlauf mit runder Mündung im Cal. 10mm, Dioptervisierung, Tunnelkorn eingeschoben. (Feld/Zug-Profil sehr gut)
  • Rückschlagendes Perkussionschloss, Nadelstecher.
  • Halbschaft aus Nussbaumholz mit Backe. Eiserne Garnitur, gefingerter Abzugsbügel.
  • System intakt, etwas Patina, Gebrauchsspuren, kleiner Haarriss des Schaftes über der Schlossplatte.
  • Gesamtlänge: 116 cm, Lauflänge: 82 cm.

UAA7458-31

 

Steinschlossflinte - J. J. Behr um 1730

>FÜR WEITERE BILDER & EGUN AUKTION - BITTE DAS BILD ANKLICKEN<
Steinschlossflinte - J. J. Behr um 1730
  • Oktagonaler, nach geschnittenen Balustern runder, glatter, blanker Lauf im Cal. 16mm, leicht gestauchte Mündung. Messing-Spinnenkorn.
  • Das Steinschloss mit Signatur. J. J. Behr, Hahnrasten einwandfrei.
  • Beschnitzter Nussholzhalbschaft mit Messingnase und Backe. Geschnittene, reliefierte, gravierte Messinggarnitur. Hölzerner Ladestock mit Messingdopper, Riemenbügel.
  • Die Waffe sehr schön erhalten, musealer Zustand.
  • Anmerkung: J. J. Behr Maastricht / NL, Liège /B ca. 1690-1740 (Stoekel1, S. 77)
  • Gesamtlänge: 145 cm, Lauflänge: 106,5 cm

UAA7458-27

 

Startseite  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  AGB  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Impressum
Letzte Änderung: Montag, 15.10.2018   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Gunzenhausen