Waffenhandel Zwack

Luxus Perkussions-Scheibenbüchse um 1840

Luxus Perkussions-Scheibenbüchse um 1840
  • Cal. 13mm
  • Siebenfach gezogener, oktagonaler, bräunierter, mittig leicht eingezogener Lauf. Die blank belassene Kammer durch symmetrisch geschnittene Girlande akzentuiert, zum Schwanzschraubenblatt mit geschnittenen Rocaillen verziert. Zweifache Klappkimme. Eingeschobenes Korn. Die Laufseele matt, partiell rau. Feld/Zugprofil scharf.
  • Perkussionsschloss mit deutschem Stecher. Die Gravur en suite zur Kammer. System intakt.
  • Sehr schön gemaserter Nussholz-Vollschaft mit Backe, diese durch halbplastisch geschnitzte Rocaillen gefasst. Aufnahme für Diopter auf dem Kolbenhals. Zum Schwanzschraubenblatt ebenfalls halbplastisch geschnitzte Rocaillen. Hölzerner Kapuziner – Abzugsbügel, dekoriert durch ein zum Vorderschaft geschnittenes, durch florale Schnitzerei gefasstes Messingband. Die Messinggarnitur und das Kolbenfach im Dekor en suite. Hölzerner Ladestock mit Messingdopper. Riemenbefestigung. Die Büchse am Gewehrriemen.
  • Die Waffe mit  Alters und Gebrauchsspuren, konservierende Patina. Die Garnitur partiell angelaufen.
  • Anm. Die Büchse, dem Stil nach, wohl in Deutschland gefertigt.
  • Gesamtlänge: 111cm, Lauflänge: 69,5cm, Schaftlänge: 35cm

UA44-19029

Startseite  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  AGB  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Impressum
Letzte Änderung: Montag, 12.04.2021   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Gunzenhausen